Warum willst du ein Online Business starten?

Zuletzt aktualisiert: 18. Januar 2017 | in Mindset

Brennendes Verlangen

Im Ernst: Warum willst du ein Online Business starten? Um reich zu werden? Wenn das deine Hauptmotivation ist, um im Internet erfolgreich zu sein, dann wirst du auf lange Sicht scheitern. Bevor du jetzt aufhörst zu lesen, weil du glaubst, dass ich nicht alle Tassen im Schrank hab, und dass es wichtig ist, große Ziele zu haben, lass mich dir Folgendes sagen:

Ja, natürlich ist es wichtig, ehrgeizig zu sein und groß zu denken. Wenn du aber nur an Geld denkst, also die Euroscheine aus Papier, dann wirst du früher oder später Motivationsprobleme haben, vor allem in schwierigen Zeiten, wenn viel Geld als Grund allein nicht mehr wertvoll genug scheint, um dafür zu kämpfen.

Woran du stattdessen denken und zu deinem Ziel und Antriebsfaktor machen solltest, ist was du mit dem Geld eigentlich tun willst!

Hör auf damit dir vorzustellen, dass du 1 Millionen Euro auf deinem Girokonto hast, und fang an dir vorzustellen, dass du ein wunderschönes Haus mit Pool und Meerblick für deine zukünftige Familie kaufen wirst. Ja, das wird auch (mindestens) 1 Millionen Euro kosten, aber wenn du dir das als dein Ziel setzt, ist es viel wahrscheinlicher, dass du konsistent all die Maßnahmen ergreifst, um irgendwann tatsächlich dorthin zu kommen.

Die meisten Leute, die anfangen im Internet zu arbeiten, sagen, dass sie erfolgreich sein wollen um reich zu sein und viel Geld zu haben. Was sie aber oft nicht haben, ist eine klare Vorstellung, was sie denn eigentlich mit diesem Geld tun wollen. Sie haben kein brennendes Verlangen.

Hast du ein brennendes Verlangen, für das es sich lohnt, hart und konsistent zu arbeiten – sogar in schwierigen Zeiten?

Wenn du diese Frage mit „nicht wirklich“ oder „nicht so sicher“ beantwortest, dann ist es höchste Zeit, dein(e) brennende(s) Verlangen herauszufinden und klar zu definieren. Es ist an der Zeit, dass du dein „Warum“ findest für das, was du jeden Tag tust. Ich habe schon das Traumhaus erwähnt, dass du dir womöglich eines Tages für dich und deine Familie kaufen willst. Weißt du was? Das ist auch eines meiner eigenen brennenden Verlangen und ich bin auf einem guten Weg es zu erreichen! Ist es nicht viel motivierender dein Traumhaus vor Augen zu haben, anstatt irgendwelche Geldscheine?

Du musst dir mindestens ein, aber noch besser zwei oder drei Langzeitziele setzen. Ziele, für die es sich lohnt, jeden einzelnen Tag hart zu arbeiten. Ziele, bei denen du im Herzen genau weißt, dass du sie so verzweifelt erreichen willst, und sie deshalb ein „brennendes Verlangen“ nennst. Und nur, wenn du mehr als ein Ziel hast, solltest du einen Geldbetrag wählen. Wie beispielsweise bis zum Ende des Jahres mehr als 15.000 Euro pro Monat zu verdienen.

Was willst du in deinem Leben wirklich? Gute Beispiele für brennende Verlangen, die dich motiviert halten:

  • Dein eigenes Traumhaus: Fantastischer Antriebsfaktor für das Wichtigste, das du kaufen kannst: Ein zu Hause für deine (zukünftige Familie) und etwas, das du eines Tages deinen Kindern hinterlassen kannst.
  • Örtliche und zeitliche Unabhängigkeit: Du kannst arbeiten wo du willst, und wann du willst. Mach es zu deinem brennenden Verlangen, in deinem Leben niemals mehr für jemand anderen arbeiten zu müssen.
  • Die Welt bereisen: Die meisten Leute haben entweder das notwendige Geld, aber keine Zeit zum Reisen, oder sie haben die notwendige Zeit, aber kein Geld zum Reisen. Schau dir die CEOs der großen Unternehmen an: Sie sind alle reich, könnten aber niemals davon träumen, sich 3 Monate frei zu nehmen und in Asien herumzureisen. Auf der anderen Seite haben die Arbeitslosen alle Zeit der Welt, aber ganz einfach kein Geld um zu reisen. Wenn du mit deinem ortsunabhängigen Business erfolgreich bist, kannst du dein brennendes Verlangen realisieren, und so viel reisen wie du willst – und sogar nebenbei in deinen Hotelzimmern arbeiten.
  • Deine Familie und Kinder versorgen: Denke langfristig und sei realistisch. Eines Tages wirst du heiraten und Kinder kriegen wollen, und dann brauchst du eine stabile finanzielle Situation, um für alle zu sorgen. Vielleicht willst du deinen Kindern auch etwas hinterlassen an dem Tag, an dem du stirbst? Das sind alles Dinge, für die es sich lohnt, jeden Tag zu arbeiten.
  • Altersvorsorge: Wenn du nicht gerade Lust darauf hast, dein ganzes Leben in einem langweiligen Job zu arbeiten und schließlich eine dürftige Rente zu bekommen (aber selbst die ist ja nicht mehr sicher mit den bekannten Entwicklungen in der Rentenversicherung), dann wirst du dein eigenes Business führen müssen, das all die finanziellen Sorgen beiseite schafft und es dir ermöglicht, nicht nur einen schönen „Ruhestand“ zu verbringen, sondern auch immer mal wieder auf „Mini-Ruhestände“ zu gehen (also lange Urlaube oder Aktivitäten, wie in der „4 Stunden Woche“ von Tim Ferris beschrieben).
  • Selbstverwirklichung: Vielleicht willst du etwas aufbauen, das nicht unbedingt Geld bringt? Wenn du aber einen Tagesjob hast, dann wirst du dafür nicht genug Zeit haben. Selbst ich mach diese Seite hier nebenbei, weil ich einen Ort haben will, um meine Meinungen und Tipps zu teilen. Ich könnte das nie, wenn meine verschiedenen Online Projekte kein Geld einbringen würden, weil ich dann in einem zeitintensiven Vollzeitjob arbeiten müsste.
  • Sportwagen: Es gibt viele erfolgreiche Leute, die dir eher empfehlen würden, dein Geld zurück in dein Business zu investieren, um es weiter aufzubauen, anstatt einen Lamborghini für 200.000 zu kaufen, der nach ein paar Monaten eh nur meistens in der Garage stehen wird. Aber okay, wenn du wirklich eine Leidenschaft für schnelle Autos hast und damit nicht nur angeben willst – warum nicht, dann könntest du es schon zu deinem brennenden Verlangen machen, in ein oder zwei Jahren einen schönen Sportwagen zu kaufen. Und wenn du an diesem Punkt angekommen bist, wirst du mit Sicherheit genug Erfahrung haben, um auch weiterhin gutes Geld zu verdienen.
  • Reichtum: Ich habe es schon vorher erwähnt, dass Geld nicht dein alleiniger Antriebsfaktor sein sollte. Denn es ist einfach viel motivierender, wenn du an eines der anderen Dinge auf dieser Liste denkst, die das Ergebnis von Erfolg und viel Geld sind. Nur, wenn du klare Gründe definiert hast, warum du viel Geld haben möchtest, dann kannst du es zusätzlich noch zu deinem brennenden Verlangen machen, 10 Millionen auf deinem Bankkonto zu haben, bevor du 40 bist.

Vielleicht gibt es noch andere Dinge als die auf der Liste, die du verzweifelt haben bzw. erreichen willst. Was auch immer es ist – du musst dafür erfolgreich sein. Es hat nicht immer nur mit Geld zu tun: Wenn du gut in Form kommen willst, abnehmen willst oder deine Traumfrau finden willst. All diese Dinge passieren nicht, wenn du keine regelmäßigen Maßnahmen und Anstrengungen ergreifst.

Schreibe deine brennenden Verlangen auf

Sobald du deine brennenden Verlangen gefunden und klar definiert hast (nochmal, ich empfehle 3-5 davon) dann schreibe sie jeden Tag einmal auf. Egal wo – auf einem Blatt Papier, auf deinem Smart Phone, auf deinem Laptop – wo auch immer. Ich schreibe meine Ziele auf ein Word Dokument auf meinem Macbook und speichere es auf dem Schreibtisch, damit ich jeden Tag daran erinnert werde.

Und das ist das Konzept dabei:

Indem du deine großen Ziele, deine brennenden Verlangen jeden Tag aufschreibst, wird sich dein Kopf voll auf Konzentration und Tatendrang einstellen und unbewusst Wege herausfinden, die deine Verlangen in ihr physisches Equivalent transformieren (das ist ein Zitat vom legendären Buch, das ich am Ende des Artikels erwähne).

Wenn du das tust, solltest du dir vorstellen, dass du bereits im Besitz deiner Verlangen bist.

Stell dir also vor, dass du in deinem Pool schwimmst und zufrieden auf das Meer blickst. Stelle dir vor, die australischen Küstenstraßen mit deinem Porsche entlang zu cruisen. Stelle dir vor, von New York nach Rio auf dem Landweg zu reisen und in den besten Hotels zu wohnen, das beste Essen zu essen und alle möglichen, spaßigen Aktivitäten und Ausflüge auf dem Weg zu unternehmen, ohne über die Preise nachzudenken. Dieses Konzept, deine Ziele jeden Tag aufzuschreiben und dir vorzustellen, wie es sein würde (oder besser gesagt: sein wird) sie zu realisieren, ist im Englischen als Affirmations bekannt. Auf deutsch heißt das so gut wie „Bestätigungen“, was aber ein bisschen komisch klingt. Aber egal wie man es nennt – du weißt nun davon Bescheid, also mach es und schreibe deine großen Ziele auf! Und zwar einmal am Tag!

Dieses Thema verdient eigentlich seinen eigenen Beitrag. Aber für jetzt, hoffe ich einfach, dass du die enorme Wichtigkeit verstehst, deine brennenden Verlangen herauszufinden, die dich auch in schwierigen Zeiten antreiben und motivieren, weil du immer klar vor Augen hast, wofür du eigentlich arbeitest.

Der Begriff „brennendes Verlangen“ bzw. „Burning Desire“ wurde in diesem Zusammenhang zum ersten Mal als der erste Schritt zum Erfolg erwähnt im Klassiker „Denke nach und werde reich. Die Erfolgsgesetze“ (1937) von Napoleon Hill.